Bücherschrank für Lechenich

Einen öffentlichen Bücherschrank für Lechenich wünschen sich die Lechenicher Sozialdemokraten und haben einen entsprechenden Antrag in den Rat eingebracht. Ein solcher Schrank dient dazu, Bücher kostenlos, anonym und ohne jegliche Formalitäten zum Tausch oder zur Mitnahme anzubieten. In Liblar gibt es am Marienplatz bereits einen Bücherschrank, der sich großer Beliebtheit erfreut und von Bücherpaten ehrenamtlich betreut wird.

In Lechenich könnte der Bücherschrank auf dem Wokingham Platz eingerichtet werden. Dort steht eine verschlossene englische Telefonzelle, die sich hervorragend eignen würde. Finanziert werden soll der Bücherschrank mit Hilfe von Sponsorengeldern.

Englische Telefonzelle am Wokingham Platz

1 Kommentar zu „Bücherschrank für Lechenich“

  1. Eine tolle Idee! Ich habe selbst schon oft Bücher in öffentliche Bücherschränke gestellt und auch schon manchesmal Bücher mitgenommen. Der Wokingham-Platz würde sich dank seiner zentralen Lage bestens eignen. Ich hoffe sehr, dass dieser Vorschlag umgesetzt wird und die Telefonzelle somit einer neuen, sinnvollen Nutzung zugeführt werden kann.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.