Geschwindigkeitsmessung für Solarsiedlung beantragt

Die Lechenicher Sozialdemokraten setzen sich für eine Verbesserung der Verkehrssicherheit in Lechenich-West ein. Eine Verkehrszählung sowie Geschwindigkeitsmessungen auf der Straße Zur alten Burg nach in Wiederinbetriebnahme der neuen Kita wurde beantragt.

 

Da die Verwaltung unter Corona zahlreiche wichtige Ausschüsse ausgesetzt hat, konnte dieser Antrag vom 9. März noch nicht von den Gremien diskutiert werden. Dr. Martin Wölfle, Vorsitzender der SPD Erftstadt und Lechenicher Stadtratskandidat: „Wir erwarten, dass der Bürgermeister bald wieder die normale Gremienarbeit zulässt und Anträge nicht weiter liegen bleiben.“

Ziel der Messung an dieser Stelle ist es, die Geschwindigkeit sowie das Verkehrsaufkommen auf der Straße zu erfassen, nachdem der neue Kindergarten Lechenich-West in Vollbetrieb gegangen ist. Eva Wolff, stellvertretende Vorsitzende der SPD Lechenich und Stadtratskandidatin rechnet mit breiter Zustimmung aller Parteien im zuständigen Ausschuss. „Erst wenn der Kindergarten in Vollbetrieb läuft, lassen sich belastbare Zahlen hinsichtlich des Verkehrsaufkommens ermitteln. Aus den Ergebnissen müssen dann zeitnah die notwendigen Schlüsse gezogen und Maßnahmen von der Verwaltung umgesetzt werden.“

Strassenschild Zur alten Burg

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.